HWS-Beschwerden (Halswirbelsäule)

Die Übersicht

Syndrome bei HWS-Beschwerden

Syndrome bei HWS-Beschwerden

Download der Übersicht als PDF.

 

Das Dekokt bei HWS-Beschwerden

Chronische Blutstase / Blutmangel (Blut-Ebene)

[table id=10 /]

 

Das Einzelkraut

[table id=11 /]

 

Abbildung:

Cinnamomi cassiae ramulus; GuiZhi

Cinnamomi cassiae ramulus; GuiZhi

Cinnamomi cassiae ramulus; GuiZhi

 

 

copyright by Lydia Buhn/Kurmark-Apotheke; Quelle: 1,2,3,11,14,26

 

 

Akupunkturpunkte bei HWS-Beschwerden

Leber 2=Xing Jian (Zwischenraum der Wandlung)

Lokalisationshilfe:

0,5 Cun proximal der Grenze der Schwimmfalte, zwischen der großen und der 2. Zehe

Wirkrichtung:

den unteren Erwärmer regulierend, entspannt das Leber- Qi, klärt Feuer und Hitze, reguliert den Qi- Fluß und vertreibt Wind

Moderne Indikationen:

Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Tinnitus, Schmerzen im Hypochondrium, gerötete Augen, Schlafstörungen, schmerzhaftes und schwieriges Harnlassen, Verstopfung, Enuresis, Hernie, Hypermenorrhoe, pathologischer Ausfluss, Juckreiz an den Genitalien, Zuckungen bei Kindern,Fluor albus, starker Durst, Wut, Reizbarkeit, Apoplex, Paresen und Krämpfe, Schlaflosigkeit, Hypertonie, Commotio, endokrine Störungen, Spasmolyse, Erschöpfung, Reizbarkeit, Unzufriedenheit, Seufzen, Ohnmacht, Krampfzustände, Pollakisurie, Inkontinenz

Der Praxistipp:

Als Feuer-Punkt berührt er den Shen der Leber nämlich Hun, die Geist-Seele; bei allen emotionalen Störungen, die durch Irritationen des Geistes entstehen; paranoide Wahrnehmungen, traumgestörter Schlaf, ein großer Punkt bei Leber-Qi- Stagnation mit aufflammendem Leber-Feuer; sedierend genadelt tonisiert Le 2 ein leeres Herz; schwere Depressionen, will niemanden sehen, weint bitterlich, ständiges Seufzen, im äußersten Neigung zum Suizid; bei Frauen Kälte in den Genitalien, beim Mann ständige Erektionen