Tinnitus

Die Übersicht

Syndrome bei Tinnitus

Syndrome bei Tinnitus

Download der Übersicht als PDF.

 

Das Dekokt bei Tinnitus

Leichter Leber-Blut-Mangel, Leber-Qi-Stagnation, Milz-Qi-Mangel

[table id=6 /]

 

Das Einzelkraut

[table id=7 /]

 

Abbildung:

Moutan cortex radicis, MuDanPi

Moutan cortex radicis, MuDanPi

Moutan cortex radicis, MuDanPi

copyright by Lydia Buhn/Kurmark-Apotheke; Quelle: 1,2,3,11,16

 

Akupunkturpunkte bei Tinnitus

Magen 40= Feng Long (üppige Fülle)

Lokalisationshilfe:

Der Punkt befindet sich am Bauch des Wadenmuskels, der in der Regel eine üppige Fülle aufweist.In der Mitte einer Verbindungslinie zwischen Ma 35 und Ma 41, 2 Querfinger lateral vom Tibiarand.

Wirkrichtung:

Schleimlösend, leitet Nässe aus, reguliert Magen und Milz, beruhigt den Geist, macht die Nebengefäße durchgängig.

Moderne Indikationen:

Viel Schleim, Asthma, Husten, Brustschmerzen und Völle, Schwellung und Halsschmerzen, Epilepsie, Manie, Depressionen, Schwindel, Kopfschmerzen, Wei- und Bi-Syndrome der unteren Extremitäten, Verstopfung.

Der Praxistipp:

Bei allen Schleimproblemen, sowohl sichtbarer (Sputum) als auch unsichtbarer (wie betäubt, Schleim, der das Herz vernebelt) Schleim; hier sedierend nadeln